Familien in Fahrt

Das sagten die Teilnehmende der FiF-Fahrt zum Frauensee

Eine Mama am Strand: „Einfach mal nichts machen, entspannen, die Sonne genießen“.

Ein Junge: „Ich möchte gar nichts mehr hier weg, hier ist es so schön“.

Eine Mama beim Waldspaziergang: „Waow, schaut Euch mal die Pilze an, Wahnsinn“.

Eine Mama im Wald: „Ich brauche die Natur, in der Natur komme ich zu mir, hier kann ich ich selber sein“.

Eine Mama beim Spielplatz: „Es ist so schön die Kinder zu beobachten, wie sie sich gefunden haben und wie schön sie miteinander spielen“.

Eine Mama beim Ausruhen: „Ich brauchte Zeit für mich, die habe ich mir genommen, ich tanke Energie für die Zeit in Berlin“.

Ein Kind: „Waow, schaut Euch mal die Sterne an, die leuchten so schön“.

Eine Mama: „Jetzt hab ich endlich mal Zeit für meine Tochter, in Berlin ist es so schwierig gemeinsame schöne Zeit miteinander zu haben“.

Eine Mama beim coaching: „Jetzt habe ich mehr Klarheit, wohin mein beruflicher Weg führen soll“.

Eine Mama beim coaching: „Jetzt weiß ich, was ich wirklich will, was meine Berufung ist und die Verwirrung ist kleiner geworden“